International
Human Resources
Management

Beratung · Forschung

Institut für Kooperationsmanagement

Personal-Assessment







Kommunikation in Organisationen
Kommunikation in Organisationen
Interkulturelle Kompetenz
Interkulturelle Kompetenz
Personal-Assessment
Personal-
Assessment

Team & Führung
Team & Führung
Lernen in Organisationen
Lernen in Organisationen


Veröffentlichungen



Über IKO



Kunden



Kontakt





· Leistungen  · Produkte  · Forschung



Produkte

FAIJU:
Förder-Assessment-Center für MitarbeiterInnen der internationalen Jugendarbeit

Das Projekt befasst sich mit der Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines Förder-Assessment-Centers im Bereich der internationalen Jugendarbeit, das im Laufe des Jahres 2003 konzipiert und im Frühjahr 2004 erstmals eingesetzt werden soll.

Auftraggeber des Projekts ist der IJAB e.V. (Internationaler Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland). Die wissenschaftliche Entwicklung liegt bei IKO, das bei der Projektbegleitung und -umsetzung durch eine Entwicklungs-Arbeitsgruppe aus den späteren Nutzergruppen von FAIJU unterstützt werden. An dieser Arbeitsgruppe sind VertreterInnen des IJAB, des Forscher-Praktiker-Dialogs, des dsj, des Aksb, des AFS, des Aej und von transfer e.V. beteiligt.

Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften im Rahmen der internationalen Jugendarbeit mit Hilfe von FAIJU auszubauen und zu sichern. Aufbauend auf dem im Förder-Assessment-Center diagnostizierten individuelle Stärken und Schwächen der TeilnehmerInnen können zielführende Qualifizierungsmaßnahmen mit der jeweiligen Fach- oder Führungskraft geplant und vereinbart werden können.

FAIJU befindet sich momentan in der Entwicklungsphase. So wurden bereits typische Anforderungssituationen und Beobachtungsdimensionen erhoben und die einzelnen Übungen konstruiert. Im Augenblick werden die Beobachterwerkzeuge entwickelt, im Oktober 2003 wird das Projekt in eine erste Erprobungsphase gehen.

Atlanticon:

Im Zuge der zunehmenden Internationalisierung gilt es Schlagworte, wie "Global denken - vor Ort handeln" möglichst effektiv in die Praxis umzusetzen.

Einen Beitrag stellt hierbei das Verhaltensplanspiel Atlanticon dar, indem es nicht nur interkulturelles Wissen vermitteln will, sondern über selbst erfahrbare interkulturelle Begegnungen interkulturelles Lernen und Handeln aktivieren will.

Atlanticon dient zum einen als Forschungsprojekt für die Untersuchung wissenschaftlicher Fragestellungen im Bereich der ABO- und interkulturellen Psychologie und zum anderen als fundierte und praxisorientierte Trainingsmaßnahme.

www.atlanticon.de


IKO Büro Regensburg

Heike Abt

Wittelsbacherstr. 6
93049 Regensburg

Tel. +49 -941 -29020674

info@iko-consult.de